Planung Fasnacht 2021

Bereits haben Veranstalter ihre Absagen bezüglich Fasnachtsaktivitäten 2021 durchgegeben.Die LFG hat nun ihrerseits die Cliquen informiert, wie weiter mit der Planung Fasnacht 2021 vorgegangen wird.

Nachdem die letzte Fasnacht in Langenthal äusserst kurzfristig abgesagt werden musste, steht auch die LFG wieder vor schwierigen Entscheidungen. Vom 19. bis 23. Februar sollte eigentlich wieder eine Fasnacht stattfinden, doch die Verunsicherung ist gross. Unter den gegebenen Umständen ist bereits klar, dass eine «normale» Strassenfasnacht nicht durchgeführt werden kann.

Das LFG Büro (Vorstand) hat daher beschlossen den Entscheid des Kantons abzuwarten und danach mit den Cliquen in einer Arbeitsgruppe Varianten auszuarbeiten, welche entlang diesen Richtlinien durchführbar sind. Es geht darum alle Möglichkeiten abzuwägen und verantwortungsbewusst gegenüber der Gesellschaft mit allen Beteiligten erneut den richtigen Entscheid zu fällen. Dabei steht auch im Fokus, dass keine neuen finanziellen Verluste entstehen dürfen und dass auch diese Veranstaltungen kurzfristig abgesagt werden könnten, falls sich die Lage ändert.

Die LFG hat sich eine Deadline für einen Entscheid bis Mitte November gesetzt und wird weiterhin transparent informieren.

 

 


Drucken   E-Mail

Passende Artikel