Weiteres Vorgehen Fasnachtsplanung 2022 update 2

Die LFG hat in ihren regelmässigen Bürositzungen weiterhin daran gearbeitet, ihren aktuell schwierigen Auftrag zu erfüllen.
Dieser lautet nach wie vor "Planung, Umsetzung und Durchführung einer Fasnacht".
Dabei steht, aufgrund der aktuellen Lage, auch die Ausarbeitung eines "Plan B" und die entsprechenden zeitaufwändigen Absprachen mit der Stadt (AföS) und dem Kanton (Regierungsstatthalter) an. Beide politischen Stufen sind uns aber grundsätzlich gut und positiv gesonnen und möchten eine Fasnacht 2022 ermöglichen.

Uns ist klar, dass die späten Entscheidungen für alle Aktiven ebenfalls eine enorme Herausforderung darstellen und wir entschuldigen uns dafür.
Es ist auch für uns eine recht frustrierende und mühsame Arbeitsweise, doch das Virus bleibt leider unberechenbar…


Was bisher geschah:

  • 13.10.: Zweite Sitzung mit der Stadt, Polizei und Regierungsstatthalter
  • Aufbereitung der Bewilligungen für die Stadt
  • 4.11.: Weitere Sitzung mit der Stadt, bezüglich Bewilligungseingaben
  • 5.11: Eingabe der angepassten Gesuche, Lärmschutz, Gastgewerbe etc.
  • 11.11.: Fasnachtseröffnung mit Plakettenvorstellung in der Markthalle (ab 11.00 Uhr)
  • 18.11.: Ausserordentliche Komiteesitzung, Vorschlag
    -> Einstimmige Beschlussfassung zum Fasnachtsprogramm "Plan B" 2022
  • 22.11.. 2. Sitzung mit der Stadt, Regierungsstattghalter
  • 24.11  -> Beschluss Gemeinderat Fasnacht Plan B bewilligt-> Die Fasnächtler/innen und die LFG bedanken sich herzlich dafür!
  • 25.11.: Herbstsitzung mit den Cliquen, Vorstellung des Fasnachtsprogramms 2022
    -> Einstimmige Beschlussfassung zum Fasnachtsprogramm "Plan B" 2022

Was folgt:

  • 26.11: Sitzung mit den Wirten
  • 30.11: Wagenbauhöck
  • 06.01.22: Planungssitzung, Cliquensitzung, Einladung folgt
  • 27.01.22. LFG Komiteesitzung
  • 03.02.22 Organisationssitzung
  • Sitzungen mit Schnitzelbänken, Guggen

Es ist und bleibt schwierig, wir geben alles!
Eure LFG

Stefu Spahr, Ober